Sportklettern an der Königin-Juliana-Schule

Sportklettern an der Königin-Juliana-Schule

Zum zweiten Mal gibt es Dank einer Stiftung an der KöJu ein Kletter-Projekt in diesem Schuljahr. Jeden Freitag fahren 12 Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe und Berufspraxisstufe mit 2 Lehrerinnen nach Wesseling in die Kletterhalle „BronxRock“.

Wieder hat sich eine tolle Gruppe aus Kletterinnen und Kletterern getroffen, die durch viele tolle Erfahrungen immer motiviert ist, sich auf neue Erlebnisse und Überraschungen einzulassen, aber auch vieles zu lernen! So beherrschen viele den doppelten Achterknoten, wichtige Kletterregeln in der Halle und beim Partnercheck, nutzen ihre Chalkbags oder haben für sich das individuell optimale Sicherungsgerät gefunden. Zudem wurde in diesem Schuljahr neu das selbständige Abseilen geübt.

Die Kletterschlage ist eine besondere Herausforderung und verlangt viel Körperbeherrschung ab. Noch schwieriger die Leiter in der großen Halle in 15 Meter Höhe.

    

Trockenübungen am Boden, bevor es in                                                                                  6  Meter Höhe ans alleinige Abseilen geht.

Es ist ein tolles Projekt und wir sagen vielen, vielen Dank an die Tenten Stiftung, die der KöJu das ermöglicht hat.

Kletterteam

I.Janesch und N. Golaszczyk